Männer macht eure Frauen glücklich!

Mit dem Einsatz Deiner Lippen und Zunge sowie der richtigen Technik kannst Du Deine Partnerin orgiastisch verwöhnen. Beachte dabei folgende Tipps:

1. Lass Dir Zeit. Es ist sehr wichtig, behutsam zu starten und dann die Intensität langsam zu steigern. Frauen brauchen mehr Zeit als Männer um sexuell in Fahrt zu kommen. Küsse erst das weitere Umfeld des Schambereiches: den Bauch, die Hüften, das Innere der Schenkel. Lecke zärtlich den Bereich, wo ihre Vulva und Oberschenkelinnenseiten zusammentreffen. Lecken und küsse langsam ihren Schamhügel und die äußeren Schamlippen. Wenn Sie einen Slip an hat, kannst Du auch über den Slip an Ihren Schamlippen saugen. Atme sanft auf Ihre Vagina (aber keinen Fall IN die Vagina, das kann gesundheitsschädlich sein). Wenn Sie richtig feucht und erregt ist, schenkst Du ihrer Vagina die volle Aufmerksamkeit.

2. Richtig wichtig: Tempo und Intensität. Bekomme ein Gefühl dafür mit welcher Intensität und mit welchem Tempo Du sie mit Deinem Mund und Deiner Zunge verwöhnst. Gehe erst ganz behutsam vor, erhöhe dann das Tempo und die Intensität, verringere es wieder um es dann wieder zu steigern. Beobachte wie sie am Besten zum Orgasmus kommt. Tempo- und Intensitätswechsel sind der Schlüssel zu ihrem lustvollen Orgasmus. Und vermeide eine häufigen Fehler: Ist die Partnerin kurz dem Höhepunkt, denken viele Männer sie müssten zum Endspurt noch mal richtig Gas geben. Falsch! Bleib bei dem Tempo, außer Sie bettelt „Schneller, Schneller“, dann darfst Du.

3. Sei vertraut mit der weiblichen Anatomie. Ach das kenne ich doch alles, wirst Du vielleicht jetzt sagen. Aber wusstest Du auch, dass es einen U-Punkt gibt und wo der ist? Du solltest das Gebiet sehr gut kennen in das Du Dich wagst.

4. Stellungen. Sei experimentierfreudig und probiere auch mal neue Stellungen aus. Hier einige Anregungen:

Die Liebesbrücke – Hebe ihren Po an und lege ihre Beine auf die Schultern, ihr Kopf liegt auf dem Bett.
69 – Immer wieder schön, weil beide etwas davon haben.
Facesitting– Der Name ist Programm. Sie sitzt auf Deinem Gesicht, während Du sie leckst und an ihr saugst. In dieser Position kannst Du gut an ihren Brüsten spielen.
Im Stehen – geeignet, um das Liebesspiel einzuleiten. Gerade wenn sie aus dem Bad kommt oder sich umzieht, kannst Du sie so gut überraschen. Noch besser an ihr Lustzentrum kommst, wenn sie ein Bein auf einen Stuhl oder ähnliches stellt.
Der heiße Stuhl – Deine Liebste sitzt auf einem Stuhl und spreizt die Beine. Sie ist so besonders gut zugänglich für Dein orales Verwöhnprogramm.

5. Fingereinsatz. Ergänze deine Techniken durch den raffinierten Einsatz Deiner Finger. Stimuliere den G-Punkt, in dem Du einen oder zwei Finger in ihre Vagina einführst und mit einer „Komm her“ den G-Punkt stimulierst. Eine andere heiße Technik ist, ihr sanft mit einem Finger auf den Anus klopfen während Du sie oral verwöhnst.

6. Die Klitoris. Sie ist der Schlüssel zu Ihrem Orgasmus. Du solltest ihr auf behutsame Art und Weise besondere Aufmerksamkeit widmen. Die Klitoris wird durch die Klitorisvorhaut bedeckt. Die ziehst Du am Besten zurück in dem Du Deine Hand auf ihren Schamhügel legst – die Finger zeigen Richtung von ihrem Gesicht – und dann mit den Handballen Ihre Haut sanft nach oben schieben. Alternativ schiebst Du mit Zeige- und Mittelfinger beider Hände ihre äußeren Schamlippen auseinander und leicht nach oben. Lasse Deine Zungen erst im Uhrzeiger Sinn, dann gegen den Uhrzeiger Sinn um ihre Klitoris kreisen. Umschließe ihre Klitoris mit Deinem Mund, sauge sanft und stimuliere ihre Klitoris mit Deiner Zugenspitze, wenn Du jetzt noch Deine Finger zu Hilfe nimmst, wirst sie in lustvolle Höhen treiben: Führe ein oder zwei Finger in Ihre Vagina ein und drück gegen die vordere Vaginalwand, bewege dann Kopf und Finger hin und her. So stimulierst Du ihre Klitoriswurzel.

7. Der U-Punkt. Der U-Punkt ist ein erogener Bereich oberhalb und seitlich der Harnröhrenöffnung unter der Klitoris. Spreize die Schamlippen mit den Finger um diesen Punkt zu finden. Umspiele diesen Bereich erst ganz zärtlich mit der Zungenspitze, dann lecke mit der rauen Zungenoberseite und der Zungenunterseite. Sie wird es lieben.

8. Zungentechniken. Die Zunge ist Dein wichtigstes Werkzeug beim Oralsex. Benutze auch die Unterseite der Zunge diese ist seidiger und weniger rau. Hier einige Techniken, die ihr den Verstand rauben werden:

Eis am Stil – Schlecke sie wie ein Eis vom Damm bis zur Klitoris – mit der Zungenoberseite von unten nach oben und dann mit der Zungerunterseite von oben nach unten.
Höhlenforscher – schiebe deine Zunge so tief wie möglich in ihre Vagina. Bewege Deine Zunge dabei auf und ab.
Zungenstaccato – nutze Deine Zungenspitze und berühre ihre erogenen Punkt mit einer kurzen auf und ab und vor und zurück Bewegung

9. Summen und Trommeln. Ein tolles Gefühl kann für Deine Liebste sein, wenn Du Deinen Mund auf ihre Vagina legst und dann summst. Oder wenn Du sanft auf den Venushügel trommelst. Dafür legst Du den Handballen auf den Unterbauch, die Finger liegen auf ihren Venushügel und zeigen Richtung ihrer Füße. Jetzt trommelst Du mit den Fingern auf ihren Venushügel.

10. Neuland und eigene Grenzen Nur wer ausprobiert wird Neues entdecken. Redet miteinander über Eure Wünsche und Sehnsüchte. Akzeptiere, daß der andere vielleicht Phantasien hat, die vielleicht nichts für Dich sind. Dann bleiben es vielleicht Phantasien. Sei aber auch mal bereit Deine eigenen Grenzen zu überschreiten. Akzeptiere genau so die Grenzen des anderen. Es gibt viel zu entdecken, selbst wenn Du denkst, dass Du schon sehr viel Erfahrung hast. Viel Spaß dabei!

Hier die optimale Fachlektüre für Eure Männer: