Schon wieder ein Beitrag aus der Rubrik „Was es nicht Alles gibt“. Neulich musste ich schon schmunzeln, als ich bei meinen Recherchen auf den Fuchsschwanz Analplug stieß. Heute nun überraschte mich das nächste tierische Sexsspielzeug eines (wie sollte es auch anders sein) amerikanischen Herstellers: der Teddy Love.

Auf der Website teddylove.net wird die Liebeskunst des plüschigen Spielgefährten in höchsten Tönen gelobt. Die Nase und Zunge des Stofftiers verwöhnt in 10 verschiedenen Stufen seine Besitzerin. Also ich muss dabei immer an die Sexszene im Film Ted denken:

Und tatsächlich es gibt einen Stofftierfetisch – Plushophilia. Anhänger dieses Fetisch werden auch Plushies genannt.

Wie süüüßßß!!!